Veranstaltungstermine - Königslutter

Wir feiern gern und oft!

Neben den Veranstaltungen im Haus nehmen unsere Bewohner auch am öffentlichen Leben teil.

Es gibt beispielsweise Frauentreffs im Dorfgemeinschaftshaus, Rosenmontagsfeiern mit externen Faschingsgruppen, Besuche kultureller Veranstaltungen in den Schwesternhäusern oder in der Region.

Wir veranstalten Modenschauen, gemeinsame Spaziergänge und besuchen musikalische Darbietungen.

Veranstaltungskalender 2017

Veranstaltungskalender Königslutter

 

Angehörigennachmittag

Pro Quartal findet ein thematischer Angehörigennachmittag (mittwochs 16.00 Uhr) statt.
Themen erfolgen nach Abstimmung mit der Heimleitung und der Pflegedienstleitung. (Je nach Anfrage und Bedarf laut Angehörige oder Mitarbeiter)
Vorschläge könnten sein:

Monatliche Veranstaltungen:

Küchensprechstunde mit unserem Koch, Herrn Laue sowie mit den Bewohnern

Tiersprechstunden und Streichelstunden mit Hunden unserer Angehörigen und Mitarbeitern sowie Streichelstunde unserer Hauskatzen Leo, Bruni und Lori.

Eine katholische Messe wird für unsere Bewohner mit römisch/katholischem Glauben in unserer Einrichtung ausgerichtet. Bewohner werden vorher brieflich von ihrer Katholischen Kirche darüber informiert.

Sonstige Veranstaltungen

Individuelle Geburtstagsfeiern mit Kaffee und Kuchen, auf Wunsch in den Bewohnerzimmern oder in der I. Etage / Bibliothek sowie im BT- Raum. Bei runden Geburtstagen werden persönliche Glückwünsche von der Bürgermeisterin aus Lelm überreicht. Einige Angehörige richten die Geburtstagsfeier persönlich aus. Die evang. Kirchengemeinde Lelm überbringt ebenfalls Geburtstagsglückwünsche und kleine Geschenke durch zwei Vertreterinnen.

Herr Pastor Meyer besucht uns regelmäßig und bei Bedarf in unserer Einrichtung. Er bietet Gesprächsrunden, Kino, externe Besuche von Kirchen und Ausstellungen an, sowie Besuche mit seiner Therapiepuppe auch auf den Bewohnerzimmern. Gottesdienste bei uns – auf Wunsch der Bewohner auch mit Abendmahl. - Auch Besuche auf den Bewohnerzimmern für Bewohner, die an diesen Tagen nicht am Gottesdienst teilnehmen können. Auf Wunsch werden auch zusätzliche Kirchgänge nach Lelm und Königslutter angeboten. Z.B. die Abendandachten um 17.00 Uhr im Dom zu Königslutter oder in der Stadtkirche.

Zu jedem Höhepunkt wie: Karneval, Ostern, Modenschau, Sommerfest, Tag der offenen Tür, Weihnachten, Silvester, größeren Tagesfahrten, werden entsprechende Verfahrensweisen schriftlich erstellt – diese werden an alle Bereiche der Einrichtung (Verwaltung, Pflege, Hausmeister, Küche, BT und Reinigung) verteilt. Zu diesen Höhepunkten bzw. jahreszeitlichen Gestaltung der Räumlichkeiten, der Bewohnerzimmer u.ä. werden die Bewohner und deren Angehörige einbezogen. Entsprechende Vorschläge und Wünsche, soweit machbar, werden hierbei berücksichtigt.

Ehrenamtliche Mitarbeiter:

Herr Pastor Meyer – regelmäßig und bei Bedarf (s. o.)
Frau Wilkens - kommt 1x monatlich und spielt auf dem Akkordeon

1x im Quartal findet auf Wunsch der Männer eine Fahrt in ein Restaurant statt.
Bevorzugter Wunsch ist das „Watzumer Häuschen“. Dort wird dann aus der reichhaltigen Speisekarte bestellt.

Unsere immobilen Bewohner kommen ebenfalls in den Genuß von therapeutischen Besuchen, unter Berücksichtigung individueller Wünsche. Hierzu gehören: „Snoezelen, Kochen am Bett, Tierstreichelstunde, Seelsorgerische Gespräche mit dem Pfarrer, Vorlesen, gemeinsam Musik hören, Lösen von Kreuzworträtseln, Lockerungsübungen u.a.

Aber auch Besuche von Bewohnern, die eine besondere Bindung zueinander haben, die sich freundschaftlich näher gekommen sind oder sich gar von früher kennen, werden mit eingebunden und kleine selbstgefertigte Gegenstände (Bilder, Fensterbilder, Mobile, Plätzchen, selbst gepflückter Blumenstrauß u.a.) nett überreicht. 

Jahreszeitliche Gestaltung (Frühjahrs-, Sommer- und Herbstbepflanzung) des Innenhofes, Terrassen, Garten sowie Balkone erfolgen unter Einbeziehung unserer Bewohner und deren Angehörigen. Hierbei werden die Wünsche nach bestimmten Blumen und Pflanzen berücksichtigt sowie gemeinsame Einkaufsfahrten in die Gärtnerei unternommen.

Frische Blumen aus unserem Garten und Park zieren unsere Flure, Aufenthaltsräume und Kaffeetafeln.

Wir arbeiten nach dem Leitbild: Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch.

Die Achtung vor der Individualität, das Respektieren seiner Freiheit und das Fördern seiner Eigenständigkeit, bestimmen unser pflegerisches Bemühen.

Zu all unseren Festen, Aktivitäten o.ä. sind die Angehörigen, Betreuer und Gäste gern gesehen und recht herzlich eingeladen.
Entsprechende Termine werden in der monatlichen Hauszeitung bekannt gegeben.